Juwelier überfallen - Täter flüchtig - Polizei fahndet mit Phantombild

Die Polizei sucht mit einem Phantombild den unbekannten bewaffneten Mann, der am Freitag ein Goldschmiedegeschäft an der Olgastraße überfallen hatte. Er bedrohte eine Angestellte mit einer Pistole und drohte mit einem angeblichen Sprengkörper vor dem Laden (siehe Pressemitteilung vom 09.03.2012).






Das Ihnen im nachfolgenden Mail übermittelte Bild des gesuchten Tatverdächtigen dient aus datenschutzrechtlichen Gründen ausschließlich zur einmaligen Veröffentlichung zu Fahndungszwecken in Zusammenhang mit dem unter Ziffer 7 der heutigen Pressemitteilungen geschilderten Überfall auf ein Goldschmiedegeschäft. 



Artikel lesen
Ihre Sendung kommt bald !

Ihre Sendung kommt bald !

Am schlimmsten ist es bei größeren Paketen die nicht per Spedition kommen. Nach der dritten Runde gehen die zurück ab den Absender. Auch kann man davon ausgehen das die Beschädigungen mit jeder Lieferrunde zunehmen. Also sitzt man am PC und beobac.....
mehr Infos





Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen





 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 






Surftip der Woche:

Verbrecherjagt | Telefonspam | Wohnmobilreisen